Official Side-Event auf der COP 22 der UNFCCC mit Beteiligung des bvek

"Demystifying Private Finance and Action - breaking it down to the local planning and decision-making level"

am 07.11.2016

 

Side Event des bvek auf der COP 22 in Marrakech

Der bvek hat in Kooperation mit der UNEP Finance Initiative (UNEP FI) & The Frankfurt School UNEP Collaborating Centre am 7.11. im Rahmen des offiziellen Programms der Klimarahmenkonferenz ein Side Event zum Thema

Demystifying Private Finance and Action - breaking it down to the local planning and decision-making level

abgehalten. Die Veranstaltung wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden des bvek, Robert Tippmann und von Remco Fischer (UNEP FI) gemeinsam geleitet und moderiert, wobei beide einleitende Worte an die Teilnehmer der Veranstaltung gerichtet haben. Herr Tippmann hat kurz den bvek vorgestellt und welche Rolle die Mobilisierung der Privatwirtschaft und von privatem Kapital im Klimaschutz in der Arbeit des bvek spielt. Die Veranstalter konnten gemeinsam eine sehr gut besetzte Diskussionsrunde aus öffentlichen und privatwirtschaftlichen Vertretern mobilisieren und den ca. 170 Teilnehmern präsentieren.

Zunächst sprach Herr Frank Fass-Metz (Beauftragter für Klimapolitik und -finanzierung & Leiter der Sondereinheit Klima, BMZ), gefolgt von zwei Impulsvorträgen von Ulf Moslener (Frankfurt School) und Louis Perroy (Climatekos).

Die anschließende moderierte Diskussion beinhaltete Wortbeiträge von Angelika Frei-Oldenburg (GIZ), Verena Treber (Allianz Climate Solutions), Pascal Mignery (Addactis) und Lia Nicholson (Regierungsvertreterin aus Antigua und Barbuda).

 

Demystifying Private Adaptation Finance & Action - Providing tools for planning & decision-making - Impulsvortrag
Louis Perroy, Climatekos

 

Download des Vortrages

Demystifying Adaptation Finance for Private Sector
vorgestellt durch Ulf Moslener, Frankfurt School

Download der UNEP-Studie